Wo man singt, da laß dich ruhig nieder,
Ohne Furcht, was man im Lande glaubt.
Wo man singet, wird kein Mensch beraubt:
Bösewichter haben keine Lieder.

Johann Gottfried Seume